banner
4. Dezember 2018 12:00
4. Dezember 2018 12:00

Bürger*innen-Asyl Berlin in der taz

Wir haben der taz ein Interview gegeben.

"Das Ziel ist natürlich, daraus eine breite Bewegung zu machen, die laut und sichtbar ist. Wir glauben, dass viele Menschen empört sind über Seehofers Zynismus mit 69 Abschiebungen an seinem 69. Geburtstag. Über die Berliner Ausländerbehörde, die im Juni eine Abschiebung nach Madrid durchgeführt hat, wo Geflüchtete gefesselt und medikamentös ruhiggestellt wurden. Es gibt viele, die sagen, auf die Straße gehen reicht nicht, wir wollen selbst handeln. All diejenigen laden wir ein mitzumachen."

Hier das ganze Interview:
http://www.taz.de/Initiative-versteckt-bedrohte-Gefluechtete/!5547064/?fbclid=IwAR1ff8uq2vLcA-OjlhFchpWPvO1uXo-TegArCpNqWmTsioxRxHHmlHzOHjk

Unterschreibt den Aufruf: https://buerger-innen-asyl-berlin.org/call/
Stellt ein Bürger*innen-Asyl zur Verfügung! Ladet uns ein, um die Idee zu verbreiten! Unterstützt unsere Arbeit - kontaktiert uns!

Solidarisch & zusammen gegen Abschiebungen!